Datenschutzinformation

Nachfolgend informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie über Ihre Rechte als Betroffener:

 

Verantwortliche Stelle

Für die Datenverarbeitung verantwortlich ist:
MAXIMAGO GmbH
Phoenixseestr. 12
D – 44263 Dortmund
Telefon: +49 231 58 69 67 0
E-Mail:

 

Datenschutzbeauftragte

Adlex GmbH
Huestraße 23
44791 Bochum
Telefon: +49 (234) 9136120
E-Mail:

Verarbeitete Daten

Wir verarbeiten ausschließlich solche Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die uns zur weiteren Verwendung von Ihnen oder einem Berechtigten zur Vertragserfüllung oder aufgrund gesetzlicher Verpflichtung, berechtigter Interessen oder Einwilligung überlassen wurden, nämlich

 

  • Name
  • Kontaktdaten, einschließlich E-Mail-Adresse
  • Kommunikationsinhalte
  • Auftragsinformationen
  • Tätigkeits-Abteilung
  • Telefonnummer
  • Profilbild
  • Arbeitsort
  • Berufsbezeichnung

Verarbeitungszweck

Die Datenverarbeitung erfolgt zum Zwecke der Vertragsabwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit c) DSGVO oder zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten gem. Art. 6 Abs. 1 lit f) DSGVO, sofern keine ausdrückliche Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO vorliegt.

Empfänger der Daten

Die Daten werden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Verantwortlichen verarbeitet. Ausnahmsweise erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter Ihre Daten, sofern dies zur Aufgabenerfüllung erforderlich ist. Eine Datenweitergabe an Drittländer erfolgt lediglich nach Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus.

Wir bieten die Nutzung der Services „Confluence“ und Jira“ der Atlassian B.V., c/o Atlassian, Inc., 350 Bush Street, Floor 13, San Francisco, CA 94104, USA, nachfolgend „Atlassian“, im Rahmen der Projektverwaltung, -durchführung und -abwicklung an. Hierzu wird in unserem Auftrag zunächst mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem angegebenen Namen eine Einladungs-E-Mail erzeugt, die die Nutzung der Systeme vorbereiten soll. Weiter erforderliche Angaben können Sie dem anschließenden Registrierungsprozess entnehmen. Atlassian fungiert insoweit als Auftragsverarbeiter für unser Projekt. Weitere Details zur Datenverarbeitung durch Atlassian können Sie https://www.atlassian.com/legal/privacy-policy entnehmen.

Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie dies für die Zweckerreichung oder die ordnungsgemäße Erfüllung unserer vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten erforderlich ist.

Ihre Rechte

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und haben uns als verantwortlicher Stelle gegenüber folgende Rechte:

• Recht auf Auskunft über Zweck, Art, Umfang und Dauer der Verarbeitung (Art. 15 DSGVO) Recht auf Berichtigung der gespeicherten Daten (Art. 16 DSGVO)
• Recht auf Löschung von gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO)
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten (Art. 18 DSGVO)
• Recht auf Unterrichtung der Datenempfänger durch uns als Verantwortliche bezüglich der Ausübung der Rechte auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung (Art. 19 DSGVO)
• Recht auf Datenübertragbarkeit in maschinenlesbarer Form (Art. 20 DSGVO)
• Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung (Art. 21 DSGVO)
• Recht auf Widerruf bezüglich der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO) Recht auf Nichtteilnahme an einer automatisierten Entscheidung (Art. 22 DSGVO)
• Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Bitte wenden Sie sich hierzu an uns oder unseren oben angegebenen Datenschutzbeauftragten.